Blogsuche:

Blogparade: Sind die Kinder erst einmal krank…

Abgelegt unter Blogparaden by anne.link@gmx.net am 20. März 2014

top-elternblogs.de…erwischt es die Großen über kurz oder lang. Wann habt ihr euch eigentlich das letzte Mal so richtig gesund gefühlt? Während man eigentlich Luftsprünge machen müsste vor Freude, dass der Winter wieder einmal überstanden ist, quält man sich mit mehr oder minder schweren Erkältungen herum, wird auch mal von „Magen-Darm“ geschüttelt und kann sich nur mit Mühe an die Zeiten erinnern, in denen man noch kein(e) Kind(er) hatte und deshalb kerngesund war. Dass Kinder ganz wunderbare Geschöpfe sind, steht außer Frage. Dass sie (gerade im Kleinkindalter) Bazillenschleudern sind, ist aber auch kaum anzuzweifeln. Sich immer wieder anzustecken, ist da nur logisch.

Kennt ihr das auch? Die Rotznase gehört zur obligatorischen Begleiterscheinung eurer Kinder – und schon erwischt es euch auch? Wie durchbrecht ihr den Teufelskreis der wiederkehrenden gegenseitigen Ansteckung? Könnt ihr auf besondere Rezepte verweisen, die das Immunsystem päppeln? Oder hat das Kränkeln auch seine Vorteile?

Schildert mir euer Leid mit Kinderkrankheiten, die auch euch Erwachsenen zu schaffen machen!

Die Blogparade „Sind die Kinder erst einmal krank“ läuft einen Monat lang und endet am 20. April 2014. Teilnehmen kann jeder, der sich zum Thema auslassen möchte. Ich freue mich auf eure Beiträge und Kommentare!

 

Ein Kommentar zu 'Blogparade: Sind die Kinder erst einmal krank…'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Max sagte,

    am 22. März 2014 um 11:37 pm Uhr

    Ein schönes Thema.
    Ich nehme hier auch jede einzelne Bakterie meines Sohnes dankbar auf und bin über jeden Monat ohne weitere Krankheitserreger dankbar. Schaffen wir nur so selten. 🙂
    Nein, im Ernst: Am Anfang in der Krippe wars natürlich schon hart, aber auch sein Immunsystem kommt ja so langsam in Fahrt und wir nehmen nicht mehr alles mit.
    Gruß, Max vom Gutscheinfranz