Blogsuche:

Außergewöhnliche Momente und Erlebnisse: Restaurants mit ungewöhnlichen Konzepten im Fokus

Abgelegt unter Essen & Trinken by Redaktion am 04. Juli 2019

Gut speisen, kann man auch zuhause. Wenn das Essen aber zum Event werden und Erlebnischarakter haben soll, bieten sich hingegen außergewöhnliche und von allem Konventionellen abweichende Locations an. Das Luxusrestaurant mit gehobener Sterneküche ist dabei nicht unbedingt die erste Wahl, da das Gesamterlebnis zählt und ein ungewöhnlicher Moment zwingend ein außergewöhnliches Ambiente benötigt.

Neue Ideen für ein unvergessliches Dinner immer gefragter

Weltweit gibt es zahlreiche Lokalitäten mit Gesamtkonzepten, die alles bisher Bekannte in den Schatten stellen und wahrhaft außergewöhnlich sind. Noch vor einigen Jahren führte das Dinner in the Dark diese Sparte an und erlebte auch in deutschen Metropolen einen für unwahrscheinlich gehalten Boom. Die Sinne betören, sich auf die Aromen konzentrieren und den Augen beim Essen Ruhe gönnen ist aber nur eine von vielen Möglichkeiten. An den angesagtesten Reisezielen auf der ganzen Welt gibt es die individuellsten Restaurants, man muss sich nur einige dieser außergewöhnlichen Beispiele ansehen. Aber auch unmittelbar vor der eigenen Haustür lässt sich die Einladung zum Essen in ein Event verwandeln. Wie wäre es mit Dinner-Hopping in der Bayernmetropole München oder einem romantischen Dinner unter Wasser im La Mer in Neuwied? Ritterlich verwöhnen und inspirieren lassen können sich Besucher der Tafelrunde in Berlin. Ein mittelalterliches Dinner, natürlich stilecht ohne feines Besteck und die heutige Etikette ist ideal für einen Ausflug mit der Familie oder eine größere Gesellschaft bei Firmenevents.

Sakral speisen Gäste im Kirchenrestaurant Glückundseligkeit in Bielefeld. Ein kulinarischer Trip in den hohen Norden wird den Gästen in der Wikingerschenke im Busdorf bei Haithabu geboten. Met gibt es aus Trinkhörnern, die Speisen werden rustikal serviert und das Begleitprogramm greift die Impressionen der Wikingerhochzeit auf.

Einfach essen war gestern: Kreativität steht vor elitärem Ambiente

Ob in luftigen Höhen oder tief unter der Erde in einem ehemaligen Bergwerk, die Liste an außergewöhnlichen Restaurants nimmt kein Ende. Im Bollesje in Rüdesheim geht das Kreativteam sogar noch einen Schritt weiter. Gespeist wird hier im ehemaligen Gefängniskeller. Das mehrgängige Menü wird in der Einzelzelle mit Sträflingsmützen auf dem Kopf eingenommen. Bei einer geplanten Städtereise lohnt es sich immer, einen Blick auf die ungewöhnlichen Restaurants am Reiseziel zu werfen und sich auch kulinarisch einen außergewöhnlichen Moment zu verschaffen. Wer neben dem kreativen Ambiente auch individuelle kulinarische Köstlichkeiten sucht, ist in exotischen Restaurants oder in der Molekularküche gut beraten. Insekten statt Steak? Bergwerk statt liebevoll eingedeckter Tische? Bauchkribbeln durch Höhe oder ein Dinner unter Wasser? Nichts ist unmöglich, wenn man die Vielfalt der Restaurants mit völlig neuen und garantiert vom Mainstream abweichenden Konzepten in Augenschein nimmt.

 



Bitte JavaScript aktivieren!