Blogsuche:

Blogger werden und Geld verdienen

Abgelegt unter Blogging by Redaktion am 21. November 2017

Dein Blog: Der Mittelpunkt des Universums oder zumindest des World Wide Web? Oder lediglich eines ausgewählten, aber treuen Kundenstamms? Egal! Ohne spannenden Blog, mit ständig neuen Inhalten, macht das Geld verdienen im Internet keinen Sinn. Auch wenn man eigentlich mit dem Blog als solchen kein wirkliches Geld machen kann. Es sind die unterschiedlichen Geschäftsideen, die sich um den Blog gruppieren. So z.B. das Affiliate-Marketing. Was das ist? Kommt sofort!

Affiliate Marketing

Dein Blog steht und du hast dich thematisch anspruchsvoll und interessant auf dem Markt etabliert? Dann kann Affiliate-Marketing dabei helfen, über den Blog Geld zu verdienen. Dabei werden zukaufende Produkte mit Links anderer Online-Anbieter verknüpft. So bietet man nicht selbst ein bestimmtes Produkt an, sondern lediglich den Hinweis, wo es dieses zu kaufen gibt. Entscheidet sich ein Besucher deines Blogs für den Kauf einer der auf deinem Blog angepriesenen Produkte, klickt auf den Link und schließt den Kauf ab, wird dir eine Provision gut geschrieben. So verdient man schnell und einfach Geld mit dem eigenen Blog.

Wenn aus dem Blog eine Dienstleistung wird

Dein Blog befasst sich thematisch mit etwas, was andere auch brauchen? Dann solltest du um deinen Blog herum Dienstleistungen anbieten, die thematisch das aufgreifen, was in deinen Blogbeiträgen angerissen wird. Online-Seminare, E-Books, Video-Kurse, Membership-Seiten und Co. sind Antwort und Lösung, wie du mit deinem Blog, nicht ohne Arbeit natürlich, Geld verdienen kannst. Dazu bedarf es natürlich bereits einer entsprechenden Community, die deinen Blog als Ratgeber-Blog aufsuchen, mit deinen Inhalten vertraut sind und sich auf die nächsten Posts freuen, und dafür auch gerne etwas Geld hinlegen, dass du dann verdienst.

Zum Schluss: Was Spaß machen muss!

User merken, ob jemand mit Herz und Seele dabei ist, einen Blog zum Leben zu erwecken. Das spiegelt sich auch im Content wieder. Und wenn dieser zu vermarkten ist, dann funktioniert es auch mit dem Affiliate-Marketing und der eigenen Dienstleistung. Meist wächst man mit dem Blog selber, erkennt das eigene Potential und Fähigkeiten und kann sich dementsprechend online aufstellen und vermarkten. Dazu hilft es auch auf den sozialen Plattformen mit seinem Blog erreichbar zu sein.

 



Bitte JavaScript aktivieren!