Blogsuche:

Blogparade: Digital Detox – Wir sind dann mal off!

Abgelegt unter Blogparaden by neele@fiffibene.de am 17. Juni 2016

Fiffibene HundeblogDavon habt ihr bestimmt schon gehört, aber habt ihr es selbst schon einmal ausprobiert? Digitales Entgiften (Neu-Deutsch: digital detox) ist das neue Fasten. Verzichtet wird auf alles Digitale. Oh ja, richtig gehört: Keine E-Mails, kein WhatsApp, kein Facebook, Twitter & Co., kein gelegentliches Surfen im Internet.

Auch wenn wir nicht zu den exzessiven Nutzern gehören, möchten wir acht Tage lang testen, wie es ist, komplett offline zu sein. Kein Smartphone, keine E-Mails, kein PC, kein WhatsApp, kein Social Media, kein sonst was. Wir begeben uns zurück ins analoge (Stein-)Zeitalter.

Wir werden acht Tage lang testen, wie es sich für uns, die wir nur mäßig im Social Web unterwegs sind, anfühlt. Als Blogger sind wir naturgemäß digitale Geschöpfe. Aber auch dann tut eine Online-Pause sicherlich gut (Blog Burn-Out).

Tipp: Nehmt euch dafür unbedingt Urlaub, denn sonst wird es schwierig, dem Arbeitgeber zu erklären, warum ihr jegliche digitale Kommunikation verweigert.

Kraft tanken im digitalen Off

Für einige Menschen erinnert eine digitale Auszeit eher an eine Neuauflage mittelalterlicher Foltermethoden. Sich von seinem Smartphone, iPad & Co. zu trennen, kommt schließlich fast schon einer Amputation gleich. Dabei kann es sehr heilsam sein, wenn wir offline sind. In diesen Momenten können wir uns sammeln, neue Kraft schöpfen und dem Lärm, der Ablenkung und all den Reizen unserer Welt entgehen. Keine digitale Zerstreuung, kein Chatten & Co.

Bei sehr vielen Menschen ist das Verlangen nach Ablenkung durch das Smartphone bereits so groß, dass sie entzugsähnliche Verhaltensweisen zeigen, wenn es mal nicht zur Hand oder der Akku leer ist. Um dem entgegen zu wirken, erfreut sich die digitale Entgiftung zunehmender Beliebtheit. Sogar einige Unternehmen reagieren auf diesen Trend und deaktivieren die E-Mail-Konten ihrer Mitarbeiter, während diese im Urlaub sind.

Blogparade zum Thema „digitale Auszeit“

Ich rufe hiermit ganz offiziell eine Blogparade auf. Seid ihr bei der Blogparade dabei? Dann verfasst innerhalb der kommenden acht Wochen einen Beitrag auf eurem Blog, in dem ihr uns verratet, warum eine digitale Auszeit für euch Sinn/keinen Sinn macht. Verlinkt in eurem Beitrag einfach auf unseren Beitrag auf dem Fiffibene Hundeblog und schickt mir euren Link an neele@fiffibene.de. Ich werde nach Ablauf der Blogparade einen Beitrag verfassen, in dem ich alle eure Beiträge aufliste, zusammenfasse und verlinke.

Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Wilma & Neele von Fiffibene