Blogsuche:

Tipps zum Umgang mit privaten Schulden

Abgelegt unter Blogging by Redaktion am 30. August 2012

ADVOneo SchuldnerberatungEs ist schnell passiert und oft eben kein schleichender Prozess: Hier ein günstiger Kredit, da eine verlockende Ratenzahlung. Gerne wird die Tatsache verdrängt, dass Monat für Monat ein bestimmter Betrag für eine genau festgelegte Zeit pünktlich abgebucht wird. Auf den ersten Blick erscheint der Betrag vielleicht gering, aber in der Summe kommt es schnell zu finanziellen Engpässen aufgrund der hohen Gesamtsumme bei mehreren Krediten.

Es trifft nicht nur finanziell Schwache

Nicht nur einkommensschwache Familien benötigen bei finanziellen Schwierigkeiten eine professionelle rechtsanwaltliche Schuldnerberatung. Erstaunlich häufig trifft es auch den Mittelstand. Kinderreiche Familien, die durchaus bildungsnah sind und über gut dotierte Jobs verfügen, übernehmen sich bei der Hypothekenbelastung für das Haus und ermöglichen sich auch noch gerne tolle Urlaube als Belohnung für sich und die Kinder. Ein schickes Auto ist ebenso selbstverständlich wie die Freizeitaktivitäten der Kinder. Die Fixkosten sind jedoch monatlich gleichbleibend hoch und die variablen Kosten holen dann auch die gut verdienende Mittelschicht ein. Im Gegensatz zu vielen sozial schwachen Schichten kommt ein gekränktes Ego hinzu und der Schritt in Richtung rechtsanwaltliche Schuldnerberatung fällt schwer. Dabei ist es ab einem bestimmten Punkt unumgänglich, sich Hilfe von außen zu holen. Nicht selten ist es der einzige Weg, um eine Verbraucherinsolvenz vermeiden zu können.

Prävention: Hände weg von zu vielen Ratenkäufen

Es ist verführerisch, keine Frage. Die Wohnungseinrichtung auf Ratenkauf zu finanzieren, vielleicht noch ein zweites Auto für die Gattin und ein toller Fernseher mit allen technischen Extras: Die Erfüllung dieser Wünsche kommt pünktlich Monat für Monat mit der Abbuchung. Es ist sinnvoll, im Vorfeld die Details genau durchzurechnen. Wie viel Euro im Monat stehen tatsächlich zur freien Verfügung? Will man sich tatsächlich für 36 Monate verschulden? Klingt weniger lang als 3 Jahre. Wer sich im Vorfeld schlaumacht und sich nicht durch verlockende und auch manipulierende Werbung irritieren lässt, wird sich Schritt für Schritt einige materielle Träume tatsächlich leisten können und somit eine lästige Verbraucherinsolvenz vermeiden.

 



Bitte JavaScript aktivieren!