Blogsuche:

125×125 Bannervermarktung in Blogs

Abgelegt unter Blogging by Redaktion am 05. Juni 2008

Seit kurzem gibt es eine neue Vermarktungs-„Plattform“ für Blogger. Genauer gesagt geht es um das 125×125 Banner-Format, das in amerikanischen Blogs recht gut verkauft wird. In Deutschland gibt es hierzu noch keinen guten Vermarkter, daher dachten sich die Gründer der 125×125-Community wohl auch, mit dem Konzept könnte man erfolg haben.

Da ich selbst auf der Suche nach Werbepartnern für meine Bannerplätze bin, hab ich mich auch gleich mal angemeldet. Aber es herrscht leider noch gähnende Leere. 48 Mitglieder, 7 Bannerangebote und keine Gesuche. Ich frage mich auch, wer schaut denn als Werbekunde bei einer geschlossenen Community vorbei und bucht auf Basis von reinen Foreneinträgen seine Bannerplätze?

Ich denke, wenn eine solche Plattform wirklich Erfolg haben will, muss sie einfach bedienbar sein und verschiedene Such- und Verwaltungsfunktionen bieten. So in etwa, wie es Teliad bei Textlinks macht. Ebenso sind natürlich Werbekunden essenziell, wer nur Publisher in seiner Plattform hat, ist schnell im Hintertreffen. Trigami mit seinem knapp 800 Kunden hat da schon eine gute Basis, und es wird gemunkelt, dass neben Reviews bald auch Bannerwerbung folgen soll.

Man darf also gespannt sein, was sich in diesem Bereich in nächster Zeit noch tun wird.

 

7 Kommentare zu '125×125 Bannervermarktung in Blogs'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Constantin sagte,

    am 05. Juni 2008 um 9:32 pm Uhr

    Trigami bietet nun auch die Möglichkeit des Display-Advertising. Ich hab heute schon das erste Angebot reinbekommen. Die Preise sind teilweise noch etwas mau und der Alorithmus für die Berechnung ist sehr komisch, aber da wird sich sicherlich noch eine ganze Menge tun!

    Liebe Grüße,
    Constantin

  2. Geldkrieg sagte,

    am 05. Juni 2008 um 10:26 pm Uhr

    Bin auch bei 125×125.de angemeldet und auch ein wenig enttäuscht. Allerdings darf man auch nicht so viel erwarten…

    Mich verwundert nur, dass bei Affili-Anbietern so selten 125×125 Banner angeboten werden

  3. Mrblista sagte,

    am 09. Juni 2008 um 2:02 am Uhr

    Die meisten großen Werbenetzwerke bieten doch Anzeigen Rotationen an, somit kann man sich im beliebig gewünschten Format (auch 125 x 125) alle Banner der beworbenen Partnerprogramme nutzen.

  4. Tobias sagte,

    am 09. Juni 2008 um 10:49 am Uhr

    Ja, mittlerweile gibt es viele Affiliate-Banner in dem Format. Allerdings wenig Banner die auch per View bezahlt werden. Pay per Lead ist bei diesem Format recht schleppend.


  5. am 11. Juni 2008 um 1:05 pm Uhr

    Hallo zusammen,

    ich muss leider den Link einstellen, die Textlänge und das (schicke) Bild würden sonst nicht erscheinen….

    http://www.webbstar.de/2008/06/11/daran-kommt-man-nicht-vorbei-banner-mit-125-x-125-pixel/

    Ja, das Leben ist grausam…

    lG
    Lutz

  6. Alex sagte,

    am 29. Juni 2008 um 11:31 pm Uhr

    Hallo,

    ich denke mal, dass die Eigenvermarktung auf dem jeweiligen Blog auch sehr effektiv sein kann, wobei man keinerlei Plattform dafür braucht.

    Allerdings wenn man so ähnlich wie die bereits bestehende Online-Angebote wie schon oben erwähnt(Trigami, Teliad, Linklift) eine Plattform dafür gründen könnte und diese auch an den Mann im Internet effizient bringen könnte, kann daraus vielleicht was werden:).

    Ich sehe diese kleinen 125×125 Banner auf immer mehr deutschen Blogs und finde, dass es in Ordnung ist, dass man auf diesem Weg Werbeplätze anbietet.

    Früher oder später wird sich schon ein Interessent melden:).

    Grüsse…


  7. am 24. August 2008 um 11:20 am Uhr

    […] 125×125 Bannervermarktung in Blogs […]




Bitte JavaScript aktivieren!