Blogsuche:

Stefan Raab das Bambi und der Hirte

Abgelegt unter Medien & TV by Redaktion am 30. November 2008

Lustig, lustig, was sich in den Medien wieder so alles abspielt. In der Tageszeitung wurde ich über die „peinliche“ Rede von Stefan Raab an der Bambi Verleihung aufmerksam gemacht. Die alljährliche deutsche Star-Show hat mich eigentlich noch nie vom Hocker gehauen, darum lief der „Skandal“ auch schön an mir vorbei. Wenn sich allerdings der Raab ein Fauxpas erlaubt, muss man quasi danach suchen. Das Ergebnis:

Welch Skandal, Stefan Raab macht den Bambi lächerlich, und bedankt sich bei „Mama“ Uschi Glas und reiht sich in die Riege der bisherigen Gewinner ein: Marianne und Michael, Brosis, Peter Bond und die Frau von Franjo Pooth. Was an der Rede peinlich sein soll, bleibt aber offen. Das unschuldige Bambi kann zwar nichts dafür, aber die gleichnamige Verleihung ist mehr als lächerlich. Wen interessiert die Xte Preisverleihung im TV? Selbst beim Oscar reissen einen die Leistungen der Stars kaum noch vom Hocker. Alle beweihräuchern sich gegenseitig, man dank der Oma, dem Produzenten, seinem Pudel und dem Frisör. Da ist die bissige Rede von Raab doch mal ein mutiger Schritt gegen den ganzen „Wir haben uns alle lieb“-Quatsch.

Achja, wenn wir schon bei Shows und Unterhaltung sind: Michael Hirte ist das neue Supertalent. Ob er es mit seiner Mundharmonika nächstes Jahr auch zu einem Bambi schafft, wird sich zeigen. Marianne und Michael, Brosis, Peter Bond und die Frau von Franjo Pooth hat er aber schon jetzt um Längen übertroffen.

 

Blogging Tools Wunschliste

Abgelegt unter Blogging by Redaktion am 25. November 2008

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe an Diensten und Tools, die einem Blogger das Leben einfacher machen können. Seien es nützliche Plugins für WordPress oder hilfreiche Online-Dienste wie die MyBlogLog. Was mich interessieren würde, welche Dienste gibt es eigentlich noch nicht, wären aber für einen Blogger durchaus sinnvoll? Oder welche US-Dienste wären hier in Deutschland wünschenswert?

Natürlich hab ich mir dazu schon ein paar Gedanken gemacht und auch bereits von einigen Usern verschiedene Inputs bekommen, die man hier noch umsetzen könnte. Da sich aber neue Dienste am Besten nach der zu erwartenden Usernachfrage etablieren lassen, möchte ich an dieser Stelle dazu aufrufen, euer Feedback zu diesem Thema als Kommentar zu hinterlassen.

 

Aliens schweigen Uri Geller an!

Abgelegt unter Medien & TV by Redaktion am 17. November 2008

Ich hatte ja bereits auf den Showevent am letzten Samstag hingewiesen: Uri Geller wollte mit Aliens Kontakt aufnehmen. Naja, ich hab mir den Quatsch gar nicht erst angetan. Das Format war noch unterirdischer als „The Next Uri Geller“. Pro7 mietete große Radioteleskope in der Ukraine, doch selbst mit diesem Lockmittel liessen sich die Zuschauer nicht verarschen. Was NASA und Co in Jahrzehnten mit weitaus besserer Technik nicht geschafft haben, wird wohl auch ein Uri Geller nicht in einer werbe- und SMS-finanzierten Pro7-Show fertigbringen. Die Sendung floppte gewaltig, wie der MINDTIME Blog zu berichten weiss. Recht so!

 

Shopblogger und ihre Motivation

Abgelegt unter Blogging by Redaktion am 14. November 2008

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe an Gutschein- und Shopping-Blogs. Einer der Bekanntesten dürfte wohl mydealz.de sein. Ein privat geführter Blog mit über 30.000 Besuchern pro Tag, in dem neue Schnäppchen und Sonderangebote vorgestellt werden.

Das Prinzip der Shopblogger ist einfach: Im Netz wird nach günstigen Angeboten gesucht, hat man eines gefunden, wird ein kurzer Artikel darüber geschrieben und im Blog veröffentlicht. Ein weiteres Prinzip: Man sucht nach Rabatt-Gutscheinen bzw. Codes und bloggt darüber.

Nun wird das Ganze allerdings nicht aus reiner Nächstenliebe gemacht, sondern vielmehr um Geld zu verdienen. Zu ziemlich jedem Schnäppchen-Angebot gibt es ein passendes Affiliate-Programm, so wird dann jeder vermittelte Kauf mit 5-20% Provision belohnt. Eine lukrative Angelegenheit wenn von den 30.000 Besucher täglich auch nur ein Bruchteil etwas kauft.

Als kleines Rechenbeispiel:

Von 30.000 Besuchern kaufen 0,5% ein Produkt. Die vermittelten Produkte kosten im Schnitt zwischen 10 und 100 Euro. Sicherlich ist auch mal ein Fernseher für mehr Geld dabei, aber solche Verkäufe werden nicht die Masse ausmachen. Ich will also mal einen durchschnittlichen Einkaufspreis von 30 Euro annehmen. Als Provision den Amazon-Prozentsatz von 5%.

30.000 x 0,005 = 150 Verkäufe pro Tag
150 x 30 Euro = 4500 Euro vermittelter Umsatz
4500 x 0,05 = 225 Euro Provision pro Tag

Auf den Monat macht das knapp 7000 Euro Einnahmen. Nicht schlecht für einen Blogger! Natürlich kann der hier beispielhaft berechnete Wert noch viel höher liegen. Genauso kann es aber auch sein, dass die 30.000 Besucher überwiegend via Suchmaschinen auf alten Angebotsseiten landen und dann nichts kaufen. Da jedoch die Zahl der Feed-Abonnenten auch recht hoch ist, liegt der Schluss nahe, dass die neuesten Angebote durchaus ihre Abnehmer finden. 😉

 

Firefox 3.0.4 ist erschienen

Abgelegt unter Netzwelt & IT by Redaktion am 13. November 2008

Die Mozilla Foundation hat ein neues Update für den Firefox Browser veröffentlicht. In der neuen Version Firefox 3.0.4 sind einige Sicherheitslücken behoben worden.

Ein Fehler in der Sitzungswiederherstellung des Browsers nach einem Absturz kann dazu führen, dass Firefox beim Ausführen von JavaScripts die Same-Origin-Policy verletzt und der Code im Kontext einer anderen Site läuft. Angreifer könnten aus der Ferne durch einen gezielten Absturz und anschließenden Neustart etwa die Zugangsdaten zu anderen Webseiten stehlen.

Die kritischen Sicherheitslücken sollen bisher zwar „nur“ Abstürze verursachen, laut den Firefox-Entwicklern könnten sie aber vermutlich auch zum Ausführen von Code verwendet werden. Ein Update ist daher ratsam. Hier gehts zum Firefox Download Mirror.

Via Heise

 

Die optimale Postingfrequenz in Blogs

Abgelegt unter Blogging by Redaktion am 12. November 2008

Nichts ist schlimmer als ein Blog, der nicht regelmässig aktualisiert wird. Wer wochenlang keine neuen Beiträge schreibt, der braucht sich nicht wundern, wenn die Leser nicht regelmässig wiederkommen.

Darum ein wichtiger Grundsatz: Blogs sollten in einem regelmässigen Intervall aktualisiert werden! Das heisst nun aber nicht, dass man täglich 5 Beiträge scheiben muss. Es reichen durchaus nur 1-2 Beiträge pro Woche. Wenn eure Leser wissen, dass mit neuen Beiträgen zu rechnen ist, kommen sie öfter vorbei und schauen ob es etwas Neues gibt.

Ein weiterer Fehler, den viele Blogger machen, ist, dass sie ein bis zwei Wochen gar nichts schreiben und dann wieder 2-3 Beiträge an einem Tag rausklopfen. Von den 3 Beiträgen gehen die ersten beiden garantiert an den Lesern vorbei. Hat man also an einem Tag etwas mehr Zeit um zu bloggen und kann 3 Beiträge schreiben, lohnt es sich, die übrigen 2 Beiträge in die Warteschleife zu legen und ein paar Tage später zu veröffentlichen.

Darum als Tipp: Überleg dir, wieviel Zeit du in etwa pro Woche zum Bloggen findest. Bei 2 Stunden pro Woche und einem Zeitaufwand von 30 Minuten pro Beitrag, sind 4 Beiträge pro Woche realistisch. Hat man ab und an etwas mehr Zeit, legt man zusätzliche Beiträge in die Pipeline für schlechtere Zeiten.

Die Postingfrequenz immer ganz genau einzuhalten, ist natürlich so gut wie unmöglich. Was aber auch nicht tragisch ist, es reicht wenn die Tendenz stimmt.

 

Blogs für alle – Das Weblog-Kompendium

Abgelegt unter Blogging by Redaktion am 06. November 2008

Blogs für alle - Das Weblog-KompendiumRainer Bartel hat ein gutes E-Book zum Thema Weblogs geschrieben: „Blogs für alle„. Was ist ein Blog und wozu sollte man überhaupt bloggen? Neben diesen Fragen werden dem angehenden oder bereits tätigen Blogger weitere Tipps zum Start und Betrieb eines erfolgreichen Weblogs gegeben.

Wie mache ich meinen Blog bekannt? Wie sieht die rechtslage beim Bloggen aus und was is die Netiquette beim Bloggen? Das sind alles wichtige Bereiche, die jeden Blogger interessieren drüften. Neben den Blog-Basics bildet der Vergleich verschiedenen Bloganbieter, wie blogger.com oder blog.de, einen weiteres Kapitel im E-Book.

Einen grossen Teil widmet Rainer Bartel dem Punkt „Bloggen mit WordPress„. Von der Installation bis zur Anpassung von Themes ist alles enthalten. Ich finde das E-Book sehr gelungen, Blogprofis dürften zwar vieles schon kennen, aber für Neueinsteiger und Anfänger ist es ein idealer Wegbegleiter.

Das E-Book gibt es hier: Blogs für alle – Das Weblog-Kompendium!

 

Hoffenheim Leader, Hamilton Weltmeister und Ypsilanti scheitert in Hessen

Abgelegt unter Medien & TV by Redaktion am 03. November 2008

Da kommt man aus dem Urlaub zurück und was muss man nicht alles lesen. Hoffenheim steht an der Spitze der Bundesliga. Lewis Hamilton vergeigt fast schon wieder seinen Formel1-Titel und schnappt Felipe Massa in letzter Sekunde den verdienten Titel weg. Platz 5 ist wenig weltmeisterlich. Aber es gibt noch Hoffnung, zumindest Andrea Ypsilanti ist mit ihrem Plan gescheitert, durch die Stimmen der Linken neue Ministerpräsidentin von Hessen zu werden. Denn obwohl die Linkspartei mitspielen würde, verweigern ihr die eigenen Leute die Stimme. 🙂

Achja, und der DAX wird von VW dominiert. Kaum ist man eine Woche weg, geht scheinbar alles drunter und drüber. Zum Glück bin ich wieder da, sonst würde wohl diese Woche noch McCain zum neuen US-Präsidenten gewählt werden.

 



Bitte JavaScript aktivieren!